Praxis für Osteopathie
P

Durch Erfahrung und feinen Kontakt mit den Händen
 


 

Am Anfang steht eine Diagnose nach medizinischen und osteopathischen Richtlinien. Nach dem Erstgespräch spielt das Auffinden von blockierten Strukturen durch feinen Kontakt mit den Händen eine zentrale Rolle. Feinste Spannungsunterschiede im Gewebe und im fascialen System geben dem erfahrenen Osteopathen Hinweise darüber, welche Organsysteme aus ihrem Gleichgewicht geraten sind. Im nächsten Schritt wird durch eine gezielte manuelle, fasciale, osteopathische Behandlung die ursächliche Blockade gelöst, die Selbstheilung des Körpers beginnt und das individuelle Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele wird wieder hergestellt. So hilft der Osteopath dem Organismus sich selbst zu heilen.

Unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Erkenntnisse v.a. der Physiologie, Anatomie und Embryologie therapiere ich den ganzen Menschen - Körper, Geist und Seele. Sorgsam aufeinander abgestimmte manuelle Behandlungen lösen u.a. Stoffwechselschlacken, Muskelverspannungen, Blockaden der Gelenke, der Fascien und des Gewebes und sorgen für eine rasche und erholsame Genesung.